News

CIBT und deren Tochtergesellschaft VisumCentrale sind weltweit führend im Bereich Visumbeantragung und Dokumentenlegalisierung. Über vier Millionen Reisende haben bereits die Dienste von CIBT und der VisumCentrale bei der Beschaffung ihrer Reisedokumente in Anspruch genommen. Unsere Kunden und Auftraggeber liegen uns sehr am Herzen, und wir tun alles, um unsere Leistung noch weiter zu steigern.

Lesen Sie nachstehend aktuelle Nachrichten über CIBT und VisumCentrale.

CIBT expandiert in Australien- Globaler Visa-Servicedienstleister erwirbt Visalink

McLean, Virginia und Melbourne, Australien – 22. Mai 2012 – CIBT, der globale Visum- und Reisepass-Dienstleister hat den Kauf des führenden Visaanbieters Australiens, Visalink Systems Pty Ltd. bekannt gegeben. Dieser Erwerb ist ein Meilenstein in der Firmenstrategie CIBTs, Dienstleistungen für Visa und andere Reisedokumente global anbieten zu können. Mit dem Zukauf von Visalink und deren Büros in Melbourne und Canberra betreibt CIBT nun mehr als 30 Büros in zehn Ländern: Belgien, Kanada, Deutschland, Niederlanden, Singapur, Spanien, Schweiz, Vereinigtes Königreich, USA und nun auch Australien. Im letzten Jahr hat CIBT fast einer Million Reisenden geholfen, die notwendigen Dokumente für ihre internationale Reise zu erhalten.

„Unsere Expansion in Australien bringt unseren Kunden weltweit signifikante Vorteile. Menschen mit mehreren Nationalitäten erfahren den großen Vorteil, bei all ihren benötigten Reisedokumenten von einem globalen Netzwerk bedient zu werden“, sagt John Donoghue, Präsident und CEO von CIBT. „CIBT ist nun in der Lage, höchsten Service für Travel-Management, Kreuzfahrtgesellschaften und Reiseveranstaltern, Reisebüros, Unternehmen und Einzelpersonen in Australien zu bieten.“

„Die Kombination aus der Kompetenz von CIBT  und der Führungsposition von Visalink auf dem australischen Markt ermöglicht den Menschen, die in Australien wohnen und ein Reisevisum benötigen, eine schnelle und einfache Durchführung“, bekräftigte Simon Derbyshire, Managing Direktor für Visalink. „Wir versprechen unseren vorhandenen Kunden in Australien weiterhin einen schnellen, einfachen und sicheren Service“. Visalink bedient seit 1975 die führenden globalen Travel-Management Unternehmen, viele Reiseveranstalter, private Reisebüros und die vielen Individualreisenden am australischen Markt.

CIBT ist schon weitläufig in Nordamerika und Westeuropa vertreten und expandiert nun aggressiv im Asien-Pazifik-Raum. Nicolas Derbyshire wurde zum Vizepräsidenten für die Geschäftsentwicklung im Asien-Pazifik-Raum ernannt und wird auch die zukünftigen Expansionspläne des Unternehmens umsetzen. „Die Asien-Pazifik-Region wird außerordentlich von der Einführung der Visum-Internetplattform und den professionellen Visum-Dienstleistungen von CIBT profitieren. Der asiatische Reisesektor, weltweite Unternehmen und Reisende waren gleichermaßen mit Dienstleistungen zur Beschaffung von Visa unterversorgt und unser Service-Angebot wird Unternehmen und Einzelpersonen einen großen Nutzen bringen“, kündigte Nicolas Derbyshire an.

CIBT und British Airways schließen Partnerschaft bei der Bereitstellung von Reisedokumenten

Fluggäste von British Airways, die in den USA, Kanada, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Belgien und den Niederlanden wohnen, können mithilfe von CIBT schnell und einfach Reisedokumente regeln. British Airways hat eine Partnerschaft mit CIBT, dem globalen Visum- und Passexperten, geschlossen, um Kunden umfassenden Reisedokumentenservice bieten zu können. CIBT kann bei der Beschaffung von Visa, Reisepässen, ETA Visa für Australien sowie ESTA Genehmigungen für die USA zu geringen Servicekosten helfen. Dank dieser Partnerschaft können Passagiere von British Airways den schnellen und einfachen CIBT-Service weltweit mit 30 % Rabatt nutzen.*

Die Kooperation zwischen CIBT und British Airways wurde unter dem Markennamen VisaCentral, einem CIBT-Unternehmen, lanciert. VisaCentral ist wie andere Tochterunternehmen von CIBT (VisaCenter.com und AmericanPassport.com) als verbraucherfreundlichere Marke konzipiert, mit der Touristen und Geschäftsreisende bei British Airways Reisedokumentendienstleistungen nutzen können.

„Unser Ziel ist es, unseren Kunden mehr Möglichkeiten zu bieten und sie sicher und problemlos an das gewünschte Reiseziel zu bringen. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit CIBT. Unsere Kunden können sich mit der Gewissheit zurücklehnen, dass ihre Dokumente vor Reiseantritt geregelt sind“, so Sophie McKinstrie, New Business Development Manager bei British Airways. „Durch den Rabatt können wir unseren Kunden einen schnellen, persönlichen und reibungslosen Service zu reduzierten Preisen bieten und stellen sicher, dass die Kunden mit den korrekten Visa und Dokumenten reisen.“ British Airways deckt über 600 Reiseziele in aller Welt ab. Für viele Länder sind bei der Einreise sowohl von Geschäftsleuten als auch von Touristen bestimmte Dokumente, Formulare und Erlässe vorzulegen. Über unsere Büros im Vereinigten Königreich, in den USA, in Kanada, Deutschland, Belgien und in den Niederlanden können Einwohner jeglicher Staatsangehörigkeit mit CIBT-Experten in Kontakt treten, die ihnen bei der Beschaffung von Reisedokumenten behilflich sein können. Bei dringenden Anfragen erhalten Reisende bestimmte Visa und Pässe auch innerhalb nur eines Tages. CIBT kann andere Reisedokumentanträge, wie etwa ETA Visa für Australien, innerhalb von Sekunden elektronisch beantragen. Und in wenigen Minuten bis maximal 72 Stunden kann CIBT für Angehörige von über 30 Staaten die Einreiseerlaubnis für die USA über eine ESTA Genehmigung bestätigen lassen.

„Behördengänge können zuweilen recht kompliziert sein, wie man weiß“, meint Michelle Bailin, Vice President of Partner Marketing bei CIBT. „Fluggäste von British Airways profitieren von unserem Schnellantragsservice und dem Know-how unserer Visumexperten.“

*Der von British Airways gewährte Rabatt bezieht sich nur auf die CIBT-Servicegebühren. Preise und Konsulargebühren für Visa, Reisepässe und andere Dienstleistungen werden von den einzelnen Staaten festgelegt. Für sie kann kein Rabatt gewährt werden.

CIBT kündigt Programm zur Unterstützung von Reisenden an, die von Flugausfällen durch Vulkanasche betroffen sind

CIBT, der weltweite Visum- und Reisepassspezialist, kündigte das Programm „Ash Assist“ zugunsten von Reisenden an, deren Reisepläne durch den Vulkanausbruch in Island durchkreuzt wurden. Im Rahmen dieses Hilfsprogramms gilt für die Betroffenen ein Rabatt von 50 % auf die Gebühren bei Neubeantragung eines Visums. CIBT bietet eine einfache One-Stop-Lösung für Reisende, die Visa für diverse Reiseziele benötigen, einschließlich Europa, Vereinigtes Königreich, Kanada, China, Indien, Brasilien Russland, Australien und Saudi-Arabien. CIBT kann Einreisevisa für die meisten Länder der Welt für Reisende jeglicher Staatsangehörigkeit mit Wohnsitz in den USA, im Vereinigten Königreich, in den Niederlanden sowie in Deutschland und Kanada beschaffen.

Jeffrey Fine, CEO von CIBT: „Viele internationalen Flüge wurden aufgrund der Aschewolke annulliert. Bei der Umbuchung der Flüge können wir Passagieren bei der Beschaffung neuer Visa helfen, als Ersatz für die Visa, die im April nicht genutzt werden konnten. Wir möchten Passagieren auf internationalen Reisen eine schnelle, einfache und erschwingliche Möglichkeit bieten, so schnell wie möglich wieder fliegen zu können.“ Personen, deren Flugreise durch die Aschewolke beeinträchtigt wurde, haben Anspruch auf 50 % Rabatt auf die CIBT-Standardgebühr für einen Neuantrag. Die Originalvisa müssen nicht unbedingt bei CIBT beantragt worden sein.

CIBT und Virgin Atlantic Airlines kündigen Kooperation bei Visa und Reisepässen an

CIBT und Virgin Atlantic Ltd. kündigten eine strategische Partnerschaft an. Fluggäste von Virgin können dann eine ganze Reihe von Visum- und Reisepassdiensten in Anspruch nehmen. Die Dienstleistungen von CIBT, auf die nunmehr über die Website von Virgin Atlantic zugegriffen werden kann, sind besonders für Reisen in ein visumpflichtiges Land von Bedeutung. CIBT bietet eine einfache One-Stop-Lösung für Reisende, die Visa, Reisepässe und andere wichtige Dokumente für Reisen in zahlreiche Länder weltweit benötigen, wie zum Beispiel China, Indien, Brasilien, Russland, Australien und Saudi-Arabien. CIBT kann Einreisevisa für die meisten Länder der Welt für Reisende jeglicher Staatsangehörigkeit mit Wohnsitz in den USA, im Vereinigten Königreich, in den Niederlanden sowie in Deutschland und Kanada beschaffen.

CIBT kündigt strategische Partnerschaft mit Delta Air an

CIBT kündigte eine strategische Partnerschaft mit Delta Airlines Inc. an. Fluggäste von Delta können dann eine ganze Reihe von Visum- und Reisepassdiensten in Anspruch nehmen. Mitglieder von Delta SkyMiles verdienen 1.000 SkyMiles, wenn sie die Visum- bzw. Reisepassdienste von CIBT in Anspruch nehmen. CIBT bietet eine einfache One-Stop-Lösung für Reisende, die Visa, Reisepässe und andere wichtige Dokumente für Reisen in zahlreiche Länder weltweit benötigen, wie zum Beispiel China, Indien, Brasilien, Russland, Vietnam und Ägypten. CIBT kann für Personen jeglicher Staatsangehörigkeit mit Wohnsitz in den USA praktisch jedes Visum für ein beliebiges Land der Welt beschaffen. CIBT unterstützt auch US-amerikanische Bürger bei der Erstbeantragung eines Reisepasses sowie bei Verlängerungen, Namensänderungen, zusätzlichen Seiten und Zweitpässen, und das oftmals innerhalb eines Tages. CIBT bietet Delta-Kunden auch Zugriff auf Global Phoneworks, einem weltweiten Mobiltelefonservice, mit dem Reisende überall auf der Welt rund um die Uhr telefonieren können. Global Phoneworks verfügt über eine GSM- und Satellitendeckung in 140 Ländern. Mitglieder von Delta SkyMiles verdienen 1.000 SkyMiles für jede anrechenbare Mobiltelefonvermietung. CIBT möchte für Delta-Kunden hervorragenden Kundenservice und umfassende Visa- und Reisepassfunktionen bereitstellen.

Business Week: Unternehmen wie CIBT, die Visa und Reisepässe für Reisende bereitstellen, profitieren vom Kampf gegen den Terrorismus und illegale Einwanderung.

Als Bill Gates vor kurzem ein Visum für Nigeria beantragte, stieß er dabei auf Schwierigkeiten. Die nigerianische Regierung verlangte einen Nachweis dafür, dass der milliardenschwere Chef von Microsoft (MSFT) nicht im Land bleiben und dort die Sozialeinrichtungen des Staates belasten würde. Das Unternehmen, das ihm beim Visumantrag half, der Visum- und Reisepassdienstleister CIBT, beschaffte ein Schreiben von Gates' Bank, das den nigerianischen Behörden versicherte, Herr Gates würde dem nigerianischen Staat nicht zur Last werden. Dank der Bemühungen seitens CIBT erhielt Bill Gates eine Genehmigung der Regierung und eine Einreiseerlaubnis für Nigeria.

CIBT eröffnet am 1. Oktober 2008 Büro in Atlanta, Georgia

CIBT freut sich, die am 1. Oktober 2008 stattfindende Eröffnung des neuen Büros in Atlanta, Georgia, bekanntgeben zu dürfen. CIBT ist mit dem neuen Büro jetzt in allen Konsulatszuständigkeitsbereichen der USA vertreten. Über den Standort Atlanta ist CIBT in der Lage, Kunden im Südosten der USA ortsspezifische Dienstleistungen anbieten zu können. Bis 1. Oktober werden Visumanträge der Einwohner der Stadt Atlanta für die Einreise nach Brasilien vom Büro in Miami bearbeitet. Die Adresse des neuen CIBT-Büros lautet: 3340 Peachtree Rd. NE, Suite 1800, Atlanta, GA, 30326, USA, Tel. 800-929-2428.

Jeffrey Fine, President und CEO von CIBT, im American Executive Magazine

Jeffrey Fine, CEO des weltweit größten Visum- und Reisepassdienstleisters CIBT, erklärte, dass US-amerikanische Reisepassagenturen nur eine bestimmte Anzahl von Reisepässen für die Einreichung über Reisepassdienstleister zulassen. Der einzige Weg für diese Dienstleister, mehr Reisepassanträge einreichen zu können, sei die Übernahme eines anderen Unternehmens. Und hier hat CIBT einen Vorsprung.

Fallbeispiel

Für die Berichterstattung von den Olympischen Winterspielen brauchte ein führendes Unternehmen der Medien-und Unterhaltungsbranche innerhalb von zwei Monaten 1.000 Visa für seine Mitarbeiter.

Die Lösung

Leistungsversprechen

Das weltweite Expertenteam von VisumCentrale ist stets bemüht, unseren Kunden das höchste Maß an persönlicher Betreuung und professionellem Service zu bieten. Dabei ist VisumCentrale bestrebt, den schnellsten, einfachsten und sichersten Weg zur Beschaffung von Visa und zur Legalisation von Dokumenten zu wählen.

Wählen Sie VisumCentrale

Schnell. VisumCentrale ist der schnellste Weg zum Visum.

Einfach. Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Sicher. VisumCentrale erfüllt bei der Datensicherheit die höchsten branchenüblichen Standards.