1. Schnell.  VisumCentrale ist darauf spezialisiert, Indien Visa zu beschaffen und kann Ihnen dabei helfen, ein solches Indien Visum zu bekommen.
  2. Bequem.  Eine Visumbeantragung über VisumCentrale ist der bequemste Weg, ein Visum zu bekommen. VisumCentrale kann Visa auch innerhalb eines Tages einholen. Täglich beantragen wir Indien Visa bei den Indien Konsulaten für die Einwohner aller 16 Bundesländer.

Indien Visum FAQs

Wann ist die beste Zeit, mein Indien Visum zu beantragen?

Die beste Zeit, Ihr Indien Visum zu beantragen, ist 1-2 Monate vor Ihrem Abreisedatum. Für den Fall, dass Sie Ihr Visum kurzfristig benötigen, werden wir versuchen, Ihr Visum nach Ermessen des zuständigen Konsulates auf einem schnelleren Weg zu beantragen.

Muss ich meinen Reisepass einsenden, um ein Indien Visum zu erhalten? Ist das Einsenden eines Reisepasses sicher?
In den meisten Fällen ja. In den meisten Fällen werden Sie Ihren originalen Reisepass, keine Kopie, an unser Büro senden müssen, damit wir Ihr Visum bearbeiten können. (Sie könnten von dieser Anforderung befreit sein, wenn Sie ein elektronisches Visum beantragen. Elektronische Visa sind nicht für alle Reiseziele verfügbar). Das Visum wird auf eine Seite in Ihrem Reisepass gestempelt; daher kann Ihr Visumantrag in den meisten Fällen nicht ohne Ihren originalen Reisepass bearbeitet werden. Wir empfehlen dringend, dass Sie Ihren Antrag gesichert senden, z.B. per Einschreiben oder Kurier, um Ihre wichtigen persönlichen Unterlagen zu schützen.

Beispiel für die Anforderungen an Businessreisen für ein Indien Visum für deutsche Staatsangehörige. Für die für Ihren Wohnsitz gültigen Bestimmungen nutzen Sie bitte die Abfragefunktion.

  1. Reisepass

    Der Reisepass des Reisenden im Original

    • Muss bei Antragstellung ein Jahr gültig sein
    • Muss zwei freie Seiten enthalten
    • Muss ohne Passhülle vorliegen

  2. Kopie der Passangabenseite des Reisepasses

    Eine Kopie der Reisepassseite mit den personenbezogenen Daten muss vorgelegt werden

  3. Passfoto

    Zwei farbige Passfotos. Die Fotos:

    • Müssen identisch sein
    • Müssen einen weißen Hintergrund haben
    • Dürfen nicht älter als sechs Monate sein
    • Müssen im Format 51 mm × 51 mm sein
    • Müssen Schultern und Kopf in Frontalansicht zeigen

  4. Entsendungsschreiben

    Ein Entsendungsschreiben vom deutschen Arbeitgeber muss eingereicht werden. Alle Schreiben müssen auf Briefpapier gedruckt sein, das eine deutsche Postadresse enthält. Benutzen Sie das bereitgestellte Beispiel-Entsendungsschreiben, um Ihr Schreiben zu vervollständigen.
    Alle Entsendungsschreiben müssen an die Botschaft gerichtet sein. Hier finden Sie die Adresse der Botschaft

  5. Einladung

    Ein Einladungsschreiben des in Indien besuchten Unternehmens. Eine Kopie ist ausreichend. Das Schreiben:

    • Muss den Namen des Reisenden enthalten
    • Muss die genauen aktuellen Reisedaten nennen
    • Muss die gewünschte Visumdauer enthalten
    • Muss den Reisezweck bezeichnen
    • Muss an folgende Adresse gerichtet sein:

    Botschaft der Republik Indien, Konsularabteilung, Tiergartenstr. 17, 10785 Berlin

    Die Angaben zum Reisezweck, zu den Reisedaten sowie zur Visumdauer, müssen im Entsendungsschreiben, in der Einladung und im Visumantrag präzise und identisch sein. Abweichende Angaben können zu einer verkürzten Visumgültigkeit oder zu einer Ablehnung des Antrages führen.

  6. Gründungsurkunde

    Eine Kopie der Gründungsurkunde "Certificate of incorporation" des indischen Unternehmers.

  7. Visumantrag

  8. VisumCentrale Auftragserteilung

    Senden Sie uns das VisumCentrale Auftragsformular, das sich in diesem Antragspaket befindet.

    Bitte beachten Sie, dass alle Zahlungen erst nach Abschluss des Visumantragsprozesses vorgenommen werden.

  9. Besuch von Sonderregionen

    Bei Besuch der Sonderregion Sikkim ist ein ausgefüllter Zusatzantrag für Sonderregionen den Antragsunterlagen beizulegen.

  10. Antragsteller mit bestehendem gültigem Visum


    Antragsteller dürfen bei der Beantragung eines Visums nicht im Besitz eines noch gültigen Visums für Indien sein.
    Dies führt zur sofortigen Ablehnung des Antrages bzw. zur Einreisesperre nach Indien.

Beispiel für die Anforderungen an touristische Reisen für ein Indien Visum für deutsche Staatsangehörige. Für die für Ihren Wohnsitz gültigen Bestimmungen nutzen Sie bitte die Abfragefunktion.

  1. Reisepass

    Der Reisepass des Reisenden im Original

    • Muss bei Antragstellung sechs Monate gültig sein
    • Muss zwei freie Seiten enthalten
    • Muss ohne Passhülle vorliegen

  2. Kopie der Passangabenseite des Reisepasses

    Eine Kopie der Reisepassseite mit den personenbezogenen Daten muss vorgelegt werden

  3. Passfoto

    Zwei farbige Passfotos. Die Fotos:

    • Müssen identisch sein
    • Müssen einen weißen Hintergrund haben
    • Dürfen nicht älter als sechs Monate sein
    • Müssen im Format 51 mm × 51 mm sein
    • Müssen Schultern und Kopf in Frontalansicht zeigen

  4. Visumantrag


    Momentan rät VisumCentrale dringend davon ab, das „Visum bei Ankunft“-Verfahren für Indien zu nutzen, da es keine Kundenbetreuung für die Einholung der Online-Genehmigung gibt und Risiken und Unsicherheiten rund um das Verfahren bestehen.

  5. VisumCentrale Auftragserteilung

    Senden Sie uns das VisumCentrale Auftragsformular, das sich in diesem Antragspaket befindet.

    Bitte beachten Sie, dass alle Zahlungen erst nach Abschluss des Visumantragsprozesses vorgenommen werden.

  6. Kreuzfahrtreisende

    Für Passagiere von Kreuzfahrtschiffen ist eine Buchungsbestätigung erforderlich.

  7. Antragsteller mit bestehendem gültigem Visum


    Antragsteller dürfen bei der Beantragung eines Visums nicht im Besitz eines noch gültigen Visums für Indien sein.
    Dies führt zur sofortigen Ablehnung des Antrages bzw. zur Einreisesperre nach Indien.

  8. Ergänzende Informationen


    Informationen des Ministry of Home Affairs der Regierung der Republik Indien zu Visumgültigkeit und Einreisebestimmungen für Touristen finden Sie hier.

  9. Besuch von Sonderregionen

    Bei Besuch der Sonderregion Sikkim ist ein ausgefüllter Zusatzantrag für Sonderregionen den Antragsunterlagen beizulegen.


    Abgesehen von dem  Zusatzformular, müssen Antragsteller eine Hotelreservierung oder eine Flugbestätigung einreichen.

  10. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

    Alleinreisende Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren:

    • müssen eine Einverständniserklärung beider Elternteile vorweisen
    • müssen Passkopien beider Elternteile beifügen

    Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die nur mit einem Elternteil reisen:

    • Müssen eine Einverständniserklärung des nicht mitreisenden Elternteils vorweisen
    • Müssen eine Passkopie des nicht mitreisenden Elternteils beifügen
    Die Erklärungen müssen nicht beglaubigt sein.