Datenschutzrichtlinien

Diese Datenschutzrichtlinien gelten für CIBT Inc., ihre Tochtergesellschaften sowie alle Marken innerhalb des CIBT Markenportfolios (gemeinsam 'CIBT', 'wir', 'unsere” oder 'uns'). CIBT ist der Erbringung eines exzellenten Service für unsere Kunden verpflichtet. Als Teil dieser Verpflichtung nehmen wir das in uns gesetzte Vertrauen unserer Kunden und Websitebesucher äußerst ernst. Wir sind uns dessen bewusst, dass es in unserer Verantwortung liegt, Ihre Privatsphäre zu schützen und Sie durch unsere Datenschutzrichtlinien darüber zu informieren, auf welche Weise wir Daten erheben. Nachstehend finden Sie einen Überblick über unsere Datenschutzrichtlinien:

  • Die von uns erhobenen Daten
  • Auf welche Weise wir die von uns erhobenen Daten verwenden
  • Compliance-Erklärungen von CIBT aufgrund der EU Global Data Protection Regulation (GDPR)
  • EU-U.S. Privacy Shield Statement von CIBT und Verantwortlichkeit für die Weitergabe von Daten
  • Auf welche Weise wir Daten erheben
  • Schutz Ihrer Daten
  • Ablehnung weiterer Mitteilungen von uns
  • Kontaktaufnahme mit CIBT
  • Links zu anderen Websites
  • Einstellung von CIBT zur Erhebung von personenbezogenen Daten von Kindern
  • Haftungsausschluss

CIBT behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinien jederzeit abzuändern. Im Fall von Abänderungen betreffend die Art und Weise unserer Erhebung, Verwendung oder Weitergabe personenbezogener Daten werden wir die betreffenden Abänderungen an diesen Datenschutzrichtlinien auf unserer Website bekanntgeben. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinien regelmäßig zu überprüfen, damit Sie mit unseren aktuellen Richtlinien und Verfahrensweisen vertraut bleiben. Wir werden das Datum des Inkrafttretens der neuesten Fassung unserer Datenschutzrichtlinien am Ende dieser Datenschutzrichtlinien angeben.

Die von uns erhobenen Daten

Aufgrund Ihrer Nutzung unserer Websites und/oder unserer Dienste sind wir berechtigt, von Ihnen Daten zu erheben und anzuforden, einschließlich Ihres Namens, Ihrer Anrede, Ihrer Firmenzugehörigkeit, Ihrer Adresse, Ihrer Telefonnummer, Ihres Geburtsdatums, Ihrer E-Mail-Adresse und Zahlungsdetails.

Falls CIBT Ihren Visa- oder Einwanderungseiantrag verbearbeitet, können auf den entsprechenden Anträgen des Ziellands zusätzliche Informationen verlangt werden. Zu diesen zusätzlichen Informationen zählen Angaben zu Ihrer Person und Familie, Ihrem Bildungsstand, Ihrem beruflichen Werdegang, Ihrer Reiseaktivität und finanziellen Situation. Zu den von den zuständigen Visa- oder staatlichen Stellen verlangten zusätzlichen sensiblen Informationen zählen möglicherweise Ethnizität, Religion, Mitgliedschaft in Gewerkschaften, Gesundheits informationen, biometrische Angaben und Informationen zu Vorstrafen.

Zu weiteren von uns erhobenen Daten gehören ggf. Marketinginformationen und Informationen betreffend Webaktivitäten, wie beispielsweise:

  • Daten von Opt-in Marketing,-Listen, Verbraucherstudien oder öffentlich verfügbare Informationen.
  • Eindeutige Kennzeichnungen, wie beispielsweise auf einem Computer oder einem Mobiltelefon platzierte Cookies oder Gerätekennungen.
  • Internet Protocol Address ('IP-Adresse')
  • Informationen über Geräte, wie beispielsweise Daten in HTTP Headers oder anderen Internet Transfer Protocol Kennzeichen, Browser- oder Gerätetypen und -versionen, Betriebssystemen, User-Agent-Kennungen und Informationen zu oder die Nutzung von vorhandenen 'Apps' auf mobilen Geräten.
  • Die von einem Anwender zum Auffindenr und zum Navigieren auf eine Website verwendeten Web-Suchbegriffe.

Auf welche Weise wir die von uns erhobenen Daten verwenden

Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte. Darüber hinaus wird CIBT diese Daten nicht an Dritte weitergeben, ausgenommen in den in diesen Datenschutzrichtlinien ausgeführten Fällen.

CIBT darf personenbezogene Daten zu den folgenden Zwecken an Dritte weitergeben:

  • Im zum Ausfüllen Ihres Visa-, Legalisierungs- oder Einwanderungsantrags erforderlichen Umfang, für die Erbringung von Visa- und Einwanderungsdiensten für Sie und Ihre Familie. Dies schließt die, Offenlegung gegenüber staatlichen Stellen in Form von Anträgen, Fotos und Visa und/oder Einwanderungsanträgen ein. Hierzu gehört möglicherweise auch die Übermittlung von für das Einwanderungsverfahren erforderlichen sensiblen Daten an Visumantragszentren, Logistikunternehmen, Anbieter von Einladungen und/oder Übersetzer/Anwälte.
  • Gemeinsame Datennutzung mit Gesellschaften, die Dienste zur Unterstützung unserer Geschäftsaktivitäten auf dem Gebiet der Erledigung von Visa- und Einwanderungsanträgen anbieten. Eine derartige gemeinsame Datennutzung unterliegt den Erfordernissen sowohl des EU-US Privacy Shield als auch der EU GDPR, wie nachstehend ausgeführt..
  • Weiterentwicklung unserer Produktpalette und Serviceleistungen, Bereitstellung eines hervorragenden Kundenservice und Identifikation von Marktchancen.
  • Beantwortung von Anfragen öffentlicher Stellen im gesetzlich vorgeschriebenen Ausmaß, einschließlich dessen, den Erfordernissen der nationalen Sicherheit oder Rechtsdurchsetzung gerecht zu werden.

CIBT darf die Daten außerdem auch dazu nutzen, um mit Ihnen direkt mittels Befragung, E-Mail oder per Post zu kommunizieren, um Sie beispielsweise über aktuelle Themen und bevorstehende Ereignisse, die für Sie von Interesse sein könnten, zu informieren oder um uns mit Ihnen betreffend Ihren Visa- oder Passantrag oder Ihre Einwanderungsangelegenheit zu beraten. Wir dürfen Ihre E-Mail-Adresse ferner dazu nutzen, Ihnen Erinnerungen in Bezug auf ablaufende Visa, Pässe oder Ihren Einwanderungsstatus zukommen zu lassen. Falls Sie die betreffenden Informationen nicht weiterhin erhalten möchten, lesen Sie bitte den Abschnitt 'Ablehnung weiterer Kommunikationen von uns'.

Compliance-Erklärungen aufgrund der EU Global Data Protection Regulation (GDPR)

Rechtliche Grundlage für die Erhebung personenbezogener Daten: CIBT erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten mit dem Ziel, Ihren Antrag auf Erbringung von Visa-, Pass-, Urkundenlegalisierungs- oder Immigrationsdienstleistungen zu bearbeiten und unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen. Diese Daten werden entsprechend den lokalen Gesetzen, einschließlich der GDPR Vorschriften in der Europäischen Union erhoben und verarbeitet. Für Personen, auf welche die GDPR Anwendung finden, werden allgemeine personenbezogene Daten auf der Grundlage des zwischen uns abgeschlossenen oder abzuschließenden Vertrags erhoben und verarbeitet, wobei jedoch die zusätzlichen sensiblen personenbezogenen Daten auf der rechtlichen Grundlage des Einverständnisses erhoben und verarbeitet werden. Mit Auftragserteilung und Gewährung Ihres Einverständnisses gewähren Sie CIBT die folgenden Rechte:

  • Das Recht auf Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten
  • Das Recht auf Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
  • Das Recht auf gemeinsame Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten mit Drittdienstleistern und staatlichen Stellen, wie von Fall zu Fall erforderlich, wozu beispielsweise Regierungsbehörden, Visumantragszentren, Logistikunternehmen, Anbieter von Einladungen und/oder für die von Ihnen beantragten Dienstleistungen relevante Übersetzer/Anwälte gehören.

Sie haben das Recht, Ihr Einverständnis jederzeit zu widerrufen.

Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten: Sie haben jederzeit das Recht zu beantragen, dass CIBT die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten löscht. CIBT wird alle Daten löschen, sofern uns dies nach den Gesetzen und Vorschriften der Länder, in denen wir tätig sind, rechtmäßig gestattet ist. Sie können dieses Recht ausüben indem Sie hier klicken Anschließend geschieht folgendes:

  • CIBT wird Ihren Antrag bestätigen.
  • CIBT wird Ihren konkreten Antrag sowie das Ursprungsland desselben prüfen und entscheiden, ob es uns rechtmäßig gestattet ist, Ihrem Antrag zu entsprechen.
  • CIBT wird sodann entweder:
    • Sie informieren, dass Ihre Daten aus unseren Systemen entfernt worden sind oder
    • Ihnen das Datum mitteilen, zu dem es CIBT rechtmäßig gestattet ist, die betreffenden Daten aus unseren Systemen zu entfernen, unter Berücksichtigung der Art der betreffenden Daten und dem Ursprungsland derselben.

Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten: Sie haben jederzeit das Recht auf Zugang zu Ihren im Besitz von CIBT befindlichen personenbezogenen Daten. Zur Antragstellung auf Zugang zu Ihren Daten ist Ihr persönliches Erscheinen mit einem amtlichen Ausweis in einer CIBT Geschäftsstelle erforderlich. Nach Überprüfung der Identität des Antragstellers wird CIBT Ihre personenbezogenen Daten gemäß unseren Richtlinien zur Verfügung stellen.

Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ins Ausland: Um sicherzustellen, dass Ihr Auftrag erfolgreich bearbeitet wird, müssen Ihre Daten gegebenenfalls außerhalb des EU-Raums an Regierungsbehörden und Logistikunternehmen in den Ländern übermittelt werden, für welche Sie Reiseunterlagen angefordert haben. Die betreffenden Länder haben möglicherweise keine den Ländern in der EU entsprechende Datenschutzgesetze. Wir werden uns nach besten Kräften bemühen, sicherzustellen, dass bei einer Übermittlung in die betreffenden Länder die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet ist. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen. Falls jedoch Ihr Einverständnis vor Bereitstellung der Dienste widerrufen wird, werden wir sodann nicht in der Lage sein, die Bereitstellung der Dienste erfolgreich abzuschließen.

Beschwerde an Aufsichtsbehörde: Falls Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Rechte aufgrund der GDPR verletzt haben, haben Sie das Recht, eine Beschwerde an die Datenschutzbehörde Ihres Wohnsitzlands oder die federführende Aufsichtsbehörde unter https://ico.org.uk/concerns/ oder telefonisch unter +44 303 123 1113 vorzubringen.

Beachtung der EU-US Privacy Shield Principles & Verantwortlichkeit für die Weitergabe von Daten

CIBT erfüllt das EU-U.S. Privacy Shield Framework und das Swiss-U.S. Privacy Shield Framework, die vom US-amerikanischen Handelsministerium in Bezug auf die Erhebung, Nutzung und Speicherung von aus der Europäischen Union und der Schweiz in die Vereinigten Staaten übermittelten personenbezogenen Daten übernommen wurden. CIBT hat dem Handelsministerium gegenüber bescheinigt, dass die Privacy Shield Principles eingehalten werden. Weitere Informationen zum Privacy Shield und den Wortlaut unserer Bescheinigung finden Sie unter http://www.privacyshield.gov.

Im Fall, dass CIBT durch diese Datenschutzrichtlinien abgedeckte personenbezogene Daten an einen Dritten überträgt, der als verantwortliche Stelle auftritt, wird CIBT dies im Einklang mit allen Mitteilungen tun, die an die Gegenstand der betreffenden Daten bildenden Personen abgegeben worden sind, sowie eines jeden von denselben erteilten Einverständnisses, und zwar nur dann, wenn der betreffende Dritte CIBT gegenüber vertraglich versichert hat, dass er (i) die personenbezogenen Daten für begrenzte und bestimmte Zwecke, die im Einklang mit dem vom Gegenstand der betreffenden Daten bildenden Person erteilten Einverständnis stehen, verarbeiten wird; (ii) mindestens das gleiche Schutzniveau wie das von den Privacy Shield Principles vorgeschriebene bietet, und uns benachrichtigen wird, falls er zu dem Schluss kommt, dass ihm dies unmöglich ist; und (iii) die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einstellt oder andere angemessene und geeignete Maßnahmen zur Behebung treffen wird, falls er zu dem entsprechenden Schluss kommt. Falls CIBT davon Kenntnis erlangt, dass ein Dritter, der als verantwortliche Stelle auftritt, von diesen Datenschutzrichtlinien abgedeckte personenbezogene Daten auf eine Weise verarbeitet, die den Privacy Shield Principles zuwiderläuft, wird CIBT angemessene Schritte zur Verhinderung oder Unterbindung der Verarbeitung treffen.

Im Umgang mit CIBT-Beauftragten wird CIBT nur diejenigen von diesen Datenschutzrichtlinien abgedeckten personenbezogenen Daten weitergeben, die von einem Beauftragten benötigt werden, um die angeforderten Produkt oder Dienste an CIBT zu liefern. Ferner wird CIBT (i) dem Beauftragten nur erlauben, die betreffenden personenbezogenen Daten ausschließlich für begrenzte und bestimmte Zwecke zu verarbeiten; (ii) vom Beauftragten verlangen, mindestens das gleiche Schutzniveau wie von den Privacy Shield Principles vorgeschrieben zu erfüllen; (iii) angemessene und geeignete Maßnahmen treffen, um sicherzustellen, dass der Beauftragte die übermittelten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Verpflichtungen von CIBT aufgrund der Privacy Shield Principles verarbeitet; und (iv) vom Beauftragten verlangen, CIBT entsprechend Mitteilung zu machen, falls er zu dem Schluss kommt, dass er nicht länger in der Lage ist, seine Verpflichtung zur Gewährleistung des gleichen Schutzniveaus wie von den Privacy Shield Principles vorgeschrieben zu erfüllen. Nach Erhalt einer Mitteilung von einem Beauftragten dahingehend, dass er nicht länger in der Lage ist, seine Verpflichtung zur Gewährleistung des gleichen Schutzniveaus wie von den Privacy Shield Principles vorgeschrieben zu erfüllen, wird CIBT angemessene und geeignete Maßnahmen zur Unterbindung und Behebung unerlaubter Verarbeitung treffen..

Falls ein Beauftragter durch diese Datenschutzrichtlinien abgedeckte personenbezogene Daten auf eine Weise verarbeitet, die nicht im Einklang mit den Privacy Shield Principles steht, haftet CIBT aufgrund der Privacy Shield Principles, es sei denn CIBT ist nicht für das den Schaden verursachende Ereignis verantwortlich.

Falls CIBT personenbezogene Daten an eine verbundenes Unternehmen innerhalb ihrer Unternehmensgruppe überträgt, wird CIBT Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass die betreffenden personenbezogenen Daten auf dem gleichen Schutzniveau geschützt sind wie aufgrund der Privacy Shield Principles erforderlich.

Regress, Durchsetzung und Haftung

CIBT verfügt über einen Katalog von Maßnahmen, die darauf gerichtet sind, die Einhaltung der Privacy Shield Principles zu gewährleisten. CIBT nimmt eine jährliche Selbstbeurteilung ihrer Verfahrensweisen betreffend des Umgangs mit personenbezogenen Daten ihrer Kunden vor, um sicherzustellen, dass die vom Unternehmenn abgegebenen Zusicherungen und Erklärungen betreffend ihre Privacy Shield Datenschutzpraktiken der Wahrheit entsprechend und dass die Datenschutzpraktiken des Unternehmensr wie angegeben und im Einklang mit den Privacy Shield Principles umgesetzt worden sind.

Kunden sind berechtigt, eine Beschwerde betreffend die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch CIBT einzureichen. CIBT wird Maßnahmen ergreifen, um Fragen im Zusammenhang mit ihrer angeblichen Verletzung der Privacy Shield Principles zu klären. Kunden sind berechtigt, wie nachstehend beschrieben CIBT wegen Beschwerden hinsichtlich der Verfahrensweise des Unternehmens betreffend den Umgang mit personenbezogenen Daten ihrer Kunden zu kontaktieren.

Falls die Beschwerde eines Kunden nicht mittels der internen Verfahren von CIBT beigelegt werden kann, wird CIBT mit JAMS gemäß den JAMS International Mediation Rules zusammenarbeiten, welche auf der JAMS Website unter http://www.jamsadr.com/eu-us-privacy-shield. aufgeführt sind. Das JAMS Mediationsverfahren kann entsprechend den einschlägigen JAMS Regeln eingeleitet werden. Im Anschluss an das Schlichtungsverfahren können JAMS oder der Kunde die Angelegenheit an die U.S. Federal Trade Commission verweisen, die Privacy Shield Ermittlungs- und Vollstreckungsbefugnisse gegenüber CIBT hat. Unter bestimmten Umständen haben Kunden außerdem das Recht, ein verbindliches Schiedsgerichtsverfahren zur Behandlung von Beschwerden betreffend die Beachtung der Privacy Shield Principles durch CIBT zu beantragen.

Die Beachtung der Privacy Shield Principles durch CIBT unterliegt den Untersuchungs- und Vollstreckungsbefugnissen der Federal Trade Commission.

Auf welche Weise wir Daten erheben

Wir sind berechtigt, von Ihnen erhaltene Daten auf die folgende Art und Weise zu erheben:

  • Auf Anfrage: Wir sind berechtigt, personenbezogene Daten von Ihnen zu erheben, indem wir Sie bitten, uns diese zur Verfügung zu stellen. CIBT wird nur Daten erheben, die dazu erforderlich sind, um Ihnen die angeforderte Dienstleistungen zu liefern.
  • Cookies: CIBT verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung bei der Nutzung unserer Website zu verbessern. Cookies sind kleine Textdateien Ihrem Computer, die dazu dienen, Sie als eindeutigen Nutzer zu identifizieren. Cookies können uns außerdem erlauben, Ihren Status oder Fortschritt zu verfolgen, wenn Sie Dienste oder Informationen von uns anfordern. CIBT setzt Drittanbieter-Cookies ein, die Funktionen in unserem Namen wahrnehmen, wie beispielsweise Datenanalyse und Marketingunterstützung. Die denselben von uns bereitgestellten Daten sind anonym und geben keine konkreten personenbezogenen Daten betreffend unsere Kunden preis. Diese Daten werden für bestimmte Funktionen genutzt, für welche allgemeine Nutzerstatistiken erforderlich sind, welche dazu beitragen, die allgemeine Kundenerfahrung bei CIBT zu verbessern. Falls Sie wünschen, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass er Cookies ablehnt, oder Sie können Cookies manuell einzeln oder auch alle Cookies auf Ihrem Computer insgesamt löschen, indem Sie den Anweisungen der Hilfedatei Ihres Browsers folgen. Falls Ihr Browser jedoch so eingestellt ist, dass er Cookies ablehnt, oder Sie manuell Cookies löschen, werden Sie möglicherweise Schwierigkeiten haben, auf bestimmte zurzeit auf der Website vorhandene oder von uns in Zukunft auf die Website gestelltel Seiten und Features zuzugreifen und diese zu nutzen. Wir reagieren nicht auf 'Do Not Track' Signale von Webbrowsern, werden jedoch weiterhin die einschlägige Gesetzgebung und Richtlinienaktualisierungen verfolgen und gegebenenfalls unsere 'Do Not Track' Strategie entsprechend anpassen..
  • Webbeacons: Ein Webbeacon ist eine elektronische Datei auf einer Webseite, die es uns ermöglicht, Nutzer zu zählen und zu erkennen, welche von ihnen die betreffende Seite bereits besucht haben. Ein Webbeacon kann unter anderem in HTML-formatierten E-Mails genutzt werden, um Reaktionen auf unsere Kommunikationen zu ermitteln und deren Effektivität zu messen. Falls Sie beispielsweise eine E-Mail von uns erhalten und einen Link in dieser E-Mail anklicken, um auf die Website zu gehen. Im Allgemeinen können Sie Webbeacons in E-Mails umgehen, indem Sie die Darstellung in HTML abschalten und nur den Textteil ihrer E-Mail anzeigen..
  • Webserver-Protokolle: Webserver-Protokolle sind Aufzeichnungen von vom Computer erzeugter Aktivität, welche die von Ihnen angeforderten Webseiten an Ihren Browser liefert. Beispielsweise kann ein Webserver-Protokoll den Suchbegriff erfassen, den Sie eingegeben haben, oder den Link, den Sie angeklickt haben, um auf die Webseite zu gelangen. Das Webserver-Protokoll kann ebenfalls Informationen über Ihren Browser erfassen, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse und die vom Server auf Ihrem Webbrowser gesetzten Cookies.

Schutz Ihrer Daten

Der Schutz der von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten ist für CIBT von größter Wichtigkeit. Obwohl die Übermittlung von Daten über das Internet immer mit einem gewissen Risiko verbunden ist, bemühen wir uns, Sie vor missbräuchlicher Verwendung personenbezogener Daten, die wir von Ihnen über unsere Website empfangen, zu schützen. Die Daten von CIBT sind durch die branchenweit empfohlene Transport Layer Security (TLS) Technologie geschützt. TLS ist das zurzeit am häufigsten eingesetzte Sicherheitsprotokoll und wird für Webbrowser und andere Anwendungen, die einen sicheren Austausch von Daten über ein Netzwerk erfordern, genutzt. Diese Technologie gewährleistet die sichere Übertragung aller Daten, einschließlich persönlicher Daten und Kreditkartendaten. Indem wir diese Maßnahmen ergreifen, können sich Kunden von CIBT sicher sein und die Gewissheit haben, dass ihre Daten bei Nutzung unserer Website geschützt sind.

Löschung Ihrer Daten

Im Allgemeinen löschen wir personenbezogene Daten innerhalb von 90 Tagen nach dem Erbringen unserer Dienstleistungen. Wir speichern und nutzen Ihre Daten jedoch in dem Ausmaß, in dem dies zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen, behördlicher Prüfungsvorschriften, Streitbeilegung, und Durchsetzung unserer Vereinbarungen erforderlich ist. Nach Ablauf der entsprechenden Frist sind wir berechtigt, die betreffenden personenbezogenen Daten in unserem Ermessen und ohne Mitteilung an Sie zu löschen.

Ablehnung weiterer Mitteilungen von uns

Wir bieten Nutzern die Möglichkeit, den Empfang weiterer Mitteilungen von uns auf eigenen Wunsch abzulehnen. Zur Ablehnung weiterer Mitteilungen können Sie uns per E-Mail unter info@visumcentrale.de oder telefonisch unter 030-230959175 kontaktieren.

Kontaktaufnahme mit CIBT

Im Fall von Fragen zu diesen Datenschutzrichtlinien wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@visumcentrale.de oder telefonisch unter der Nummer 030-230959175 an den CIBT Kundenservice, oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten unter gdpr.response@cibt.com.

Links zu anderen Websites

Auf dieser Website können Links zu anderen Websites aufgeführt sein. CIBT ist nicht für die Datenschutzpraktiken oder den Inhalt der betreffenden Websites verantwortlich. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien der betreffenden Websites zu lesen, bevor Sie personenbezogene identifizierbare Daten an Dritte übermitteln. Von den betreffenden Dritten erhobene Daten unterliegen nicht diesen Datenschutzrichtlinien. Ein Link auf eine Website, die von einem Dritten unterhalten wird, stellt keine Billigung, Genehmigung, Verbindung, Förderung oder Zugehörigkeit zu der verlinkten Website dar, sofern dies nicht ausdrücklich angegeben ist..

Auf dieser Website können Features für soziale Netzwerke, wie beispielsweise der Facebook Like Button, und Widgets, wie beispielsweise der 'Share this” Button oder auf der Website laufende interaktive Miniprogramme aufgeführt sein. Diese Features speichern möglicherweise Ihre IP-Adresse und welche Seite Sie auf der Website besuchen, und können ein Cookie setzen, um das ordnungsgemäße Funktionieren des Features zu garantieren. Features für soziale Netzwerke und Widgets werden entweder von einem Dritten oder direkt auf der Website gehostet. Ihre Interaktionen mit diesen Features unterliegen den Datenschutzrichtlinien des dieselben anbietenden Unternehmens.

Personenbezogene Daten von Kindern

Wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Daten von Personen, die jünger als 18 Jahre sind. Als Elternteil oder Erziehungsberechtigter gestatten sie bitte Ihren Kindern nicht, personenbezogene Daten ohne Ihre Zustimmung anzugeben.

Haftungsausschluss

Obwohl alle Anstrengungen unternommen werden, korrekte Informationen zu liefern, ändern sich die Visa- und Passbestimmungen ständig, und es kann vorkommen, dass wir von derartigen Änderungen erst mit Verspätung erfahren. Es ist uns daher nicht möglich, jederzeit absolute Richtigkeit zu gewährleisten. Bearbeitungszeiten und -gebühren werden ausschließlich als Orientierungshilfe angegeben und können nicht garantiert werden. Falls angegeben wird, dass ein Visum 'nicht erforderlich' sei wird, empfehlen wir, sich diese Informationen vom befördernden Unternehmen und der/dem zuständigen Botschaft oder Konsulat bestätigen zu lassen. CIBT empfiehlt, Reisevisa vor Reiseantritt zu besorgen. Falls Informationen zu Touristenvisa bei Ankunft angegeben werden, empfehlen wir stets, sich die betreffenden Informationen vor Abreise von der Fluggesellschaft und der/dem Botschaft oder Konsulat bestätigen zu lassen. Reisebuchungen sollten nicht vor der Visa- oder Passausstellung bestätigt werden, sofern sie nicht von dem betreffenden Konsulat ausdrücklich verlangt werden. In derartigen Fällen sollten stornierbare Buchungen vorgenommen werden.

Im Fall des Erwerbs von Diensten von unserer Website finden unsere Liefer- und Nutzungsbedingungen auf die betreffenden Verkäufe Anwendung.