1. Schnell.  VisumCentrale ist darauf spezialisiert, Puerto Rico Visa zu beschaffen und kann Ihnen dabei helfen, ein solches Puerto Rico Visum zu bekommen.
  2. Bequem.  Eine Visumbeantragung über VisumCentrale ist der bequemste Weg, ein Visum zu bekommen. VisumCentrale kann Visa auch innerhalb eines Tages einholen. Täglich beantragen wir Puerto Rico Visa bei den Puerto Rico Konsulaten für die Einwohner aller 16 Bundesländer.

Puerto Rico Visum FAQs

Wann ist die beste Zeit, mein Puerto Rico Visum zu beantragen?

Die beste Zeit, Ihr Puerto Rico Visum zu beantragen, ist 1-2 Monate vor Ihrem Abreisedatum. Für den Fall, dass Sie Ihr Visum kurzfristig benötigen, werden wir versuchen, Ihr Visum nach Ermessen des zuständigen Konsulates auf einem schnelleren Weg zu beantragen.

Muss ich meinen Reisepass einsenden, um ein Puerto Rico Visum zu erhalten? Ist das Einsenden eines Reisepasses sicher?
In den meisten Fällen ja. In den meisten Fällen werden Sie Ihren originalen Reisepass, keine Kopie, an unser Büro senden müssen, damit wir Ihr Visum bearbeiten können. (Sie könnten von dieser Anforderung befreit sein, wenn Sie ein elektronisches Visum beantragen. Elektronische Visa sind nicht für alle Reiseziele verfügbar). Das Visum wird auf eine Seite in Ihrem Reisepass gestempelt; daher kann Ihr Visumantrag in den meisten Fällen nicht ohne Ihren originalen Reisepass bearbeitet werden. Wir empfehlen dringend, dass Sie Ihren Antrag gesichert senden, z.B. per Einschreiben oder Kurier, um Ihre wichtigen persönlichen Unterlagen zu schützen.

Beispiel für die Anforderungen an Businessreisen für ein Puerto Rico Visum für deutsche Staatsangehörige. Für die für Ihren Wohnsitz gültigen Bestimmungen nutzen Sie bitte die Abfragefunktion.

  1. Terminbuchungssystem

    Das US-Konsulat unterhält ein Terminbuchungssystem für die Einreichung von Anträgen auf Nichteinwanderungsvisa. VisumCentrale wird Ihnen während der Erstberatung die aktuellen Wartezeiten im Konsulat mitteilen. Die Bearbeitungsdauer ist die Zeit, die nach dem vereinbarten Termin für die Visumerteilung benötigt wird.

  2. Antragsunterlagen

    Nach der Auftragserteilung erhalten Sie von uns nähere Informationen zu folgenden Antragsunterlagen:

    • Reisepass
    • Passfoto
    • Antragsformular
    • Einladung
    • Entsendungsschreiben
    • Lebenslauf
    • Aufenthaltstitel
    • Liquiditätsnachweis

  3. Vorstrafen

    Antragsteller, die jemals aufgrund eines Vergehens verhaftet, offiziell verwarnt oder verurteilt wurden, müssen dies bei der Visumbeantragung angeben. In diesem Fall ist eine „administrative Bearbeitung“ durch die US-Botschaft erforderlich, die zu einer verlängerten Bearbeitungsdauer von bis zu 60 Tagen ab dem Visum-Interview führt. Da die Bearbeitungszeit von den individuellen Umständen des jeweiligen Falls abhängen, kann die US-Botschaft die Visumerteilung und die Bearbeitungszeit nicht vor dem Interview garantieren. Wenn Sie aufgrund einer Straftat verurteilt wurden, empfehlen wir Ihnen, dass Sie Ihr Visum möglichst frühzeitig vor dem geplanten Reisetermin beantragen.

    Ein Polizeibericht oder Gerichtsprotokoll über die Verhaftung bzw. Verurteilung muss zum Interview-Termin mitgenommen werden. Das gilt auch, wenn die Strafe als verbüßt gilt.

  4. Zusätzliche Administrative Bearbeitung

    Bei manchen Anträgen ist eine zusätzliche administrative Bearbeitung durch das US-Konsulat erforderlich. In diesem Fall kann VisumCentrale die genaue Bearbeitungsdauer für die Visumausstellung nicht garantieren.